Das richtige Videoformat

Die Auswahl des richtigen Videoformates gestaltete sich noch schwieriger als beim Audioformat.

Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass wir uns damit nicht wirklich auskennen.

Hier haben wir folgende Kriterien festgelegt:

  • kein PlugIn zur Wiedergabe notwendig
  • brauchbare Qualität
  • Plattformunabhängigkeit
  • geringe Dateigröße
  • einfache Handhabbarkeit

Als brauchbares Werkzeug für die Formatkonvertierung hat sich Handbrake herausgestellt.

Nach einigem rumprobieren, hat sich ein MPEG-4-Container mit AAC bzw. H.264 Codecs herausgestellt.

Der Weisheit letzter Schluss ist hier aber auch noch nicht gefunden.

Aber zumindest scheint diese Kombination auf den meisten Systemen Störungsfrei angezeigt zu werden.

Vor

2 Gedanken zu „Das richtige Videoformat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.